Zweiter Versuch: die nächsten vier Drachen sind miteinander verknüpft . Ob es denen auch so kalt ist wie uns???

Eindrucksvolle Silhouette vor wolkenverhangenem Himmel .

Also echt:: so `ne lange Leine, die hat doch ihre Tücken .

Wer Geduld hat , wird belohnt . Da hängen schon vier an einer Strippe!!

Wir geben nicht auf:  jetzt sind sie fast alle aneinander .

Hier sieht man , wie Herr Skibb für uns/mit uns den Drachen zusammenbaut . Falls ihr nicht wisst , wer Herr Skibb ist , hier ein paar Informationen : Herr Skibb ist einer , der seinen früheren Beruf aufgegeben hat , denn Drachen sind nun mal seine Berufung .

Nun sind alle Drachen aufgereiht . Es ist gar nicht so einfach sie in den Wind zu stellen .

 

Geschafft!!!

Die Drachen fliiiiiiegen alle zusammen .

Vorne das Drachengesicht ist ziemlich happy , als es zum ersten Mal mit den anderen zusammen fliegt .

Trotz Wind und Wetter waren wir alle (Alle ?? Na ja, bei leichter Unterkühlung vielleicht nicht gerade gleichzeitig ...) gut drauf!

Rückblick

Man es gut erkennen. Es gab im Rahmen dieses Projekts wohl eine Vielzahl an Eindrücken, Einschätzungen, Wertschätzungen, Stimmungen und deren Schwankungen. Die unterschiedlichen Kommentare verdeutlichen das breite Feld, in dem wir uns befanden. In der Erinnerung bleibt pro und contra. Gelohnt hat es sich in jedem Fall. Bei besseren Wetterbedingungen wird sicherlich ein Teil der Gruppe mit unserem Ungetüm an einem – oder zwei – oder drei oder, oder, oder.... Drachenfesten teilnehmen. Es gibt echt starke Drachen zu bestaunen. Und unserer wird dabei sein!