Drachenprojekt  

Eine Unterrichtsreihe im Wahlpflichtfach Kunst der 9.Klassen

Eines der Ziele der nachfolgend wiedergegebenen Aktion war es, die SchülerInnen aus vier verschiedenen 9.ten Klassen zu einer Gruppe werden zu lassen. Das ausgewählte Thema  <Drachen>  bot Möglichkeiten selbst kreativ zu sein, andere helfend zu unterstützen und dabei ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, bei dem es auf die Mitarbeit der Beteiligten ankam.

Angeleitet und unterstützt wurden wir in der praktischen Durchführung durch fachmännische Hilfe. Dafür sagen wir recht herzlichen Dank.

Wuppertals Grünanlagen laden zu vielen Aktivitäten ein. Wir machten die Probe auf' s Exempel. Auf dem Scharpenacken versuchten wir unser Glück:

 

Sollte hier jemand Jakobs Lolli für ein kleines Zigarettchen halten , so wird er enttäuscht sein . So weit sind wir an unserer Schule leider noch nicht , dass in der Unterrichtsstunde mal eben eine geraucht werden darf . Statt dessen geht es hier um das Erlernen von Knotentechniken , denn : Knoten ist nicht gleich Knoten .

Es ist noch kein Knotenmeister vom Himmel gefallen .

Von wegen Frauen und Technik.... Natürlich haben auch die Mädchen den Knotentechniklehrgang mit sehr gut bestanden.

Falls jemand glauben sollte , man könne dann irgendwie , irgendwas , mit irgendwelchen „Stängchen“ machen.... ha ha... wir wissen es jetzt besser!! Bei einer solchen Stange kommt es auf das optimale  Material , die richtige Stärke , die millimetergenaue Länge und  passgenaue Endstücke an!